WordPress: Redis Cache bei Uberspace einrichten

WordPress kann schnell dazu neigen, dass es langsam wird. Dies hängt mit der Anzahl der installierten Plugins und des eingesetzten Themes zusammen. Eine langsame Webseite möchte niemand. Zum einen macht die Bedienung des trägen Backends keine Spaß zum anderen freuen sich die Besucher über eine schnelle Seite.

Eine Möglichkeit wäre ein Caching-Plugin, das sehr viele Einstellungen mitbringt, die auf den ersten Blick etwas überfordern. Die klassischen Caching-Plugins kümmern sich meistens nur um das Frontend und bietet dem Besucher eine schnelle Webseite. Das Backend wird dabei oft nicht berücksichtigt.

Wenn du bei Uberspace bist, mein absolute Lieblingshoster, dann kommst du in den Genuss von Redis. Redis ist eine In-Memory-Datenbank mit einer einfachen Schlüssel-Werte-Datenstruktur.1 Datenbankabfragen können mit Redis schneller durchgeführt werden, das ein schnelleres WordPress zur Folge hat.

Für die Nutzung von Redis in WordPress ist zum einen der Dienst auf dem Server nötig und zum anderen das passende WordPress-Plugin. Die Einrichtung von Redis ist im Wiki von Uberspace sehr gut erklärt. Mit wenigen Befehlen ist Redis auf deinem Uberspace installiert. In dem Wiki-Artikel wird beschrieben, dass für Redis PHP7 nötig ist. Wenn deine Seite noch nicht mit PHP7 läuft, dann wäre der erste Schritt auf PHP7 umzustellen. Die aktuelle Version von PHP ist sehr viel schneller unterwegs.

Ist der Redis-Dienst bei Uberspace eingerichtet, kann es an die Installation und Einrichtung von Redis Object Cache gehen. Nach der Installation des Plugins musst du deine wp-config.php öffnen und folgende Zeilen einfügen und anpassen. Die Ergänzungen dürfen nicht am Ende der Datei eingefügt werden. Ein guter Platz ist nach den Datenbankeinstellungen.

define('WP_REDIS_SCHEME', 'unix');
define('WP_REDIS_PATH', '/home/USERNAME/.redis/sock');

Den USERNAMEN musst du natürlich mit deinem Uberspace-Usernamen austauschen. In den Einstellungen von Redis Object Cache siehst du, ob sich das Plugin mit dem Redis-Dienst erfolgreich verbinden konnte. Des Weiteren wirst du einen spürbare Veränderung deiner WordPress-Seite feststellen. In meinem Fall ist WordPress deutlich schneller geworden. Besonders das Backend ist sehr viel schneller unterwegs.

redis-wordpress

Für den Vergleich habe ich ein kleines Video gemacht. Im ersten Teil ohne Redis und im zweiten Teil mit aktivierten Redis Cache.

Der Redis-Cache ist schnell bei WordPress eingerichtet und man spürt eine starke Veränderung bei der Geschwindigkeit. Besonders angenehm ist es, dass es kaum Einstellungen gibt, da sie in diesem Fall auch gar nicht nötig sind.


  1. <p>Aus dem Wikipedia-Artikel zu <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Redis">Redis</a>&#160;<a href="#fnref1:1" rev="footnote" class="footnote-backref">&#8617;</a></p>
Vermutlich verwendest du einen veralteten Browser. Da diese Website auf moderne Technik setzt, benötigst du einen aktuellen Browser, um diese Website richtig darzustellen.